Dosenmais, noch ein Tag

Heute hab ich den ganzen Tag versucht, an einen Impftermin zu kommen, weil ich jetzt, laut meiner Therapeutin, Impfgruppe 3 bin, hat nicht geklappt, trotz meines ausgeklügelten Systems mit dem Add-On, das immer wieder die Seite aktualisiert, auf der einen Seite des Bildschirms, während ich auf der anderen Seite versuche, zu arbeiten. Wir sind einmal um den Block gelaufen, hatten Eis, meine Augen kleben im Moment so, ich hab dir das gesagt und mit verklebten Augen in dieses Kreuzberg geschaut. Ich wollte das Linsenzeug von mittags mit Kokosmilch strecken, hab mich selber nach der Kokosmilch gestreckt, auf der Kokosmilch stand Dosenmais. Die Dose Mais ist mir auf den Kopf gefallen, dabei hab ich gedacht, was für ein dummer Unfall, wem passiert sowas, nur Dummen, dann hab ich erst nichts mehr gesehen, dann auf dem Sofa geweint wie ein Baby, mit dem Kühlpack und dem Schluchzen, richtig viele Tränen, überraschend, wie sich richtig viele Tränen anfühlen. Dann haben wir das Linsenzeug gegessen, ich hab mich auf deinem Schoß eingerollt, deinen Arm gestreichelt, beschissener Tag, beschissene Zeit, ich will abgeholt werden aus diesem einzigen langen Sonntagabend, an dem es schlimmer ist, den nächsten Morgen zu fürchten, als der nächste Morgen selbst überhaupt sein kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s